Der Baumeister

Die Ikonografie im Altarraum mit dem Namensgeber der Kirche als 'Maiestas Domini'

Der ehemalige Mönch und Baumeister Joseph Campani

In der Christuskirche findet sich eine Ausmalung, wie man sie in einer vergleichsweise jungen protestantischen Kirche nicht unbedingt erwartet.

Der Grund liegt in der Biografie des Baumeisters Joseph Campani. Er stammt aus einer Handwerkerfamilie in Hötting (heute Innsbruck) und war bis zum Jahr 1900 Mönch des Benediktinerordens im Kloster Seckau.

Nach seiner Konvertierung zum evangelischen Glauben machte er sich vier Jahre später als Architekt in Bielefeld selbstständig und war einer von sieben Bewerbern um den Kirchbau in Obernbeck. Er erhielt den Zuschlag und brachte ein umfangreiches Wissen über die altkirchliche Ikonografie sowie reichlich Erfahrung in der Ausmalung und Ausgestaltung von Kirchen mit, die er sich zuvor im Bauamt von Bethel (1900-1904) unter Karl Siebold erworben hatte.

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34, 15

Monatsspruch März 2019

Wendet euer Herz wieder dem Herrn zu, und dient ihm allein.

1. Samuel 7, 3

 

 

Download

Hier gelangen Sie direkt in den Downloadbereich.

Zum Nachhören

Gottesdienst vom 03.02.2019
(Konfirmationsjubiläum)

Wir laden Sie ein

Freitag, 22.03.2019 19.30 Uhr
3.Passionsandacht

Löhne: Christuskirche Obernbeck Pfarrer Uwe Petz

Sonntag, 24.03.2019 10.00 Uhr
Gottesdienst

Löhne: Christuskirche Obernbeck Pfarrer Teofil Nemetschek

Freitag, 29.03.2019 19.30 Uhr
4.Passionsandacht

Löhne: Christuskirche Obernbeck Pfarrer Uwe Petz