Wort zum Monat April 2019

Pastor Thomas Struckmeier

Liebe Obernbeckerinnen, liebe Obernbecker,

Konfirmandenarbeit in Obernbeck. Ein Film mit Aus¬schnitten vom Kirchentag. Stadiongottesdienst. Margot Käßmann leitet das Abendmahl ein. Eine Prozession von Frauen mit Trommeln und Tamburinen bewegt sich durch die Menschenmenge und tanzt zum Altar. 

Große Augen und leises Kichern bei den Konfirmanden. Das passt nicht zu den eigenen Erwartungen an einen Gottesdienst. Da geht es doch ernst zu, ruhig, eher steif!

Nicht immer! Weltgebetstag 2019. Gottesdienste rund um die Welt, dieses Jahr auch wieder in Obernbeck. Gottes¬dienst im Zeichen des Festes. Jesus hat alle eingeladen, hören wir. Nicht alle wollten kommen. Andere hatten sich auf den Weg gemacht. Es wird getanzt, in Obernbeck in der Christuskirche am Altar. „Du lädst mich ein, ich komme gern mit Lust und Liebe, mit Freude und Herz.“

Ich denke an Prasanti, die seit ein paar Monaten unsere Gemeinde bereichert mit ihren Erfahrungen als Geistliche einer evangelisch-lutherischen Kirche in Nordindien. Ich weiß, dass sie gerne tanzt. Tanzende Menschen sind selbstverständlich bei den Glaubensfesten, die die Christen in ihrer Heimat feiern.

Kein Fest ohne Tanz. Warum? Weil beim Tanzen die Lebensfreude über-schäumt. Da ist der Kopf nicht mehr so wichtig, sondern das Herz und die Freude. In unserer deutschen evangelischen Tradition haben wir Angst, kopflos zu sein. Bei unseren Festen halten wir uns im Zaum. Wir feiern unseren Glauben mit Zuhören und Singen. Am meisten Bewegung ist noch beim Segen – da streckt der Pastor immerhin die Arme aus, und alle anderen stehen auf. Ein bisschen wie auf der Techno-Party, nur dass die Kirchenorgel weniger Wumms hat.

Zugegeben: Ich will nicht vortanzen. Ich trau mich nicht. Egal, ob beim Kirchentag als Mr. Tambourine Man oder in der Christuskirche beim Weltgebetstag – ich kann nicht gut aus meiner Haut. Erst recht nicht, wenn ein Talar darüber ist. Aber im Rhythmus mit den Füßen mitklopfen – das kann ich gut, jedenfalls dann, wenn fröhliche Lieder zu hören sind bei unseren Glaubensfesten. Kein Geringerer als Martin Luther machte schon vor fünfhundert Jahren seinen Evangelischen Mut, in Schwung zu kommen: „Nun freut euch, lieben Christen g'mein, und lasst uns fröhlich springen!“ 

Grund zum Feiern gibt's genug: In wenigen Tagen ist wieder Ostern, das große Fest des Lebens für die Christen und die ganze Welt. 

Schön, wenn die frohe Botschaft zu Herzen geht und in Bewegung bringt.

Einen gesegneten April und frohe Ostern wünscht Ihnen

Ihr Pfarrer

Thomas Struckmeier

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34, 15

Monatsspruch April 2019

Jesus Christus spricht: 
Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.. 

Matthäus 28,20

Download

Hier gelangen Sie direkt in den Downloadbereich.

Zum Nachhören

Gottesdienst vom 03.02.2019
(Konfirmationsjubiläum)

Wir laden Sie ein

Freitag, 19.04.2019 14.30 Uhr
Gottesdienst

Löhne: Christuskirche Obernbeck Pfarrer Thomas Struckmeier

Samstag, 20.04.2019 09.00 Uhr
Verkauf von Osterblumen und Osterzöpfen

Löhne: Friedhof der Kirchengemeinde Obernbeck

Sonntag, 21.04.2019 07.00 Uhr
Gottesdienst

Löhne: Friedhof der Kirchengemeinde Obernbeck Pfarrer Uwe Petz